Veranstaltungen
   
 Ausstellung 'Skulpturen auf dem Dreifaltigkeitsberg' Spaichingen (NK)
 
Ausstellung '20 Jahre Stadtkunst – 10 Jahre Förderverein Stadtkünstler Spaichingen e.V.' auf dem Dreifaltigkeitsberg
Das Kunstwerk Lumen von Angela Glajcar bei der Wallfahrtskirche (Dreifaltigkeitskirche) auf dem Dreifaltigkeitsberg
(Foto: Gunar Seitz)

Bis 30. April 2021 ist die Ausstellung im Rahmen 20 Jahre Stadtkünstler – 10 Jahre 'Förderverein Stadtkünstler Spaichingen e.V.' auf dem Dreifaltigkeitsberg, dem Hausberg von Spaichingen, zu sehen. Kurator der Ausstellung ist Jürgen Knubben.

Alle Besuchende der Ausstellung sind eingeladen ihr Lieblingskunstwerk auszuwählen und per Karte abzustimmen. Das Ergebnis wird am Ende der Ausstellung bekannt gegeben.


• zur Homepage des 'Stadtkünstler Spaichingen e.V.'

• Download Wettbewerbskarte

• Download Presseartikel Heuberger Bote vom 23.06.2020

• Link zum Presseartikel über das Künstlerfest auf dem Dreifaltigkeitsberg vom 26. September 2020
Das Projekt des Fördervereins 'Kunstweg von Berg zu Berg' zwischen dem Hohenkarpfen und dem Dreifaltigkeitsberg wurde als lokaler Kunstweg in den 'Kunstweg oberer Neckar' mit aufgenommen.

Der 'Förderverein Stadtkünstler Spaichingen e.V.' ist Mitglied im BodenseeKulturraum e.V.
Ausstellung '20 Jahre Stadtkunst – 10 Jahre Förderverein Stadtkünstler Spaichingen e.V.' auf dem Dreifaltigkeitsberg
Kunstwerke im Rahmen der Ausstellung '20 Jahre Stadtkunst – 10 Jahre Förderverein Stadtkünstler Spaichingen e.V.' auf dem Dreifaltigkeitsberg
(Foto: Förderverein Stadtkünstler Spaichingen e.V.)



Ausstellung '20 Jahre Stadtkunst – 10 Jahre Förderverein Stadtkünstler Spaichingen e.V.' auf dem Dreifaltigkeitsberg
Kunstwerke im Rahmen der Ausstellung '20 Jahre Stadtkunst – 10 Jahre Förderverein Stadtkünstler Spaichingen e.V.'
auf dem Dreifaltigkeitsberg
(Foto: Gunar Seitz)
   
   
   
 Eröffnung des HochrheinKunstwegs (HK)
 

Die Eröffnung des HochrheinKunstwegs fand am
Samstag, 29. Aug. 2020

im Museum zu Allerheiligen und im Kreuzgang statt

PROGRAMM:

Begrüssung
Dr. Raphael Rohner, Stadtrat der Stadt Schaffhausen
Stephan Kuhn, Präsident Kunstverein Schaffhausen

Grusswort
Manfred Sailer, Vorsitzender BodenseeKulturraum e.V.

Einführung
Gunar Seitz, Kurator BodenseeKulturraum e.V.
Beatrice Schäfli, Vizepräsidentin Kunstverein Schaffhausen
und Vorstandsmitglied BodenseeKulturraum e.V.

Demonstration des QR-Codes im Kreuzgang
Julian Denzler, Kurator Gegenwartskunst Museum zu Allerheiligen

Musikalische Umrahmung

Pablo Dal Cero, Harfe


• zur Homepage des HochrheinKunstwegs

• Download Einladungskarte


Der HochrheinKunstweg auf der Strecke von Stein am Rhein nach Schaffhausen und an den Rheinfall in den Schweizer Kantonen Schaffhausen und Thurgau wird vom Kunstverein Schaffhausen organisiert.

An der Eröffnungsveranstaltung vom 29. August 2020 um 11:30 Uhr im Museum zu Allerheiligen wurde das Projekt näher vorgestellt und demonstriert, wie die Betrachtenden mit dem QR-Code an den Werken zusätzliche Informationen in Erfahrung bringen können.

'Ohne Titel' von Jennifer Bennett
Das jüngste Kunstwerk am HochrheinKunstweg 'Ohne Titel' von Jennifer Bennett
(Foto: Stefan Kiss)